13 Oktober 2006

Summstein

Ein Summstein an der Ostseeküste im Bereich von Kraksdorf-Strand, man steckt den Kopf in die Höhlung des Steines und erzeugt mit seinem Stimmorgan verschiedene Summgeräusche, die den Stein in unterschiedlich starke Schwingungen versetzt. Diese sollen eine heilende und belebende Wirkung auf den Organismus ausüben, sowie den Akku mit neuer Energie versorgen.

Da man Gesundheit und Energie gar nicht genug haben kann, hinein mit dem Kopf.
Die Prozedur ist vollkommen schmerzfrei und von durchschlagendem Erfolg gekrönt, wie das unübersehbare Victory-Zeichen des Probanden kurz vor Ablauf des nur sieben Minuten dauernden Ladevorgangs beweist.
Also, auf nach Kraksdorf-Strand.

Kommentare:

Quilty hat gesagt…

Hört sich gut an, so eine Ladestation, jedenfalls besser, als den Kopf in den Sand zu stecken;-)
Brigitte

Anonym hat gesagt…

Ich habe an einem Summstein in Lübeck den Ladevorgang frühzeitig abgebrochen, weil ich, den Kopf noch darin, feststellen musste, dass ein ausgesprochen sympathischer Zeitgenosse seine Blase dort hinein entleert hatte. :-/