14 September 2006

Knivsberg = Pause + Essen + Party + ???

..., ach ja, beinhart geprobt wurde selbstverständlich auch noch.


Endlich eine Pause.
Wolfgang vertieft sich zum wiederholten Male in das fesselnde Textbuch,
Lothar versucht die Geschmeidigkeit seiner bassgestählten Finger mit einigen vertrackten Läufen auf der Wandergitarre zu verbessern,
Moritz entspannt Geist und Körper bei einem erfrischenden Energy-Drink und
Thomas steht in der typischen Arbeitsstellung eines Hausmeisters, d.h. mit beiden Händen bis zum Anschlag in den Hosentaschen, einfach nur so rum.


Hier ein Beweis für die These, dass es wahre Freundschaft nur unter Männern gibt.
Moritz bekommt vom vielen Gitarrespielen die Arme nicht mehr hoch und wird daher von Claas liebevoll gefüttert.


Gunter faltet die Darsteller kurz vor der Abendaufführung noch mal kräftig zusammen:"... und wenn Ihr meine Regieanweisungen nicht endlich befolgt, dann mach ich Euch um so einen Kopf kürzer."
Svenja und Moritz wenden sich entnervt ab,
Kilian rauft sich verzweifelt die Mähne und
Jette und Jonas beschäftigen sich anderweitig und schalten einfach auf Durchzug.


Hilfe in der Not.
Gesa ist angewidert, steht aber wie ein Fels in der Brandung,
Moritz ist zwar ein wenig skeptisch aber schon spürbar erleichtert,
Nele ist schockiert und kurz davor, in Panik von dannen zu stürzen und
Jette (im Hintergrund) behält kühlen Kopf und bringt die Angelegenheit mit kundigen Handgriffen zum guten Ende.

Keine Kommentare: